Archiv der Kategorie: Kredit kündigen

Kredit kündigen Vorlage, Muster, Beispiel, Kündigungsschreiben, Kündigung Kredit

Kredit und Darlehen – Kredit kündigen Vorlage, Muster, Beispiel, Kündigungsschreiben, Kündigung Kredit

Kredit kündigen Vorlage

Kündigung Kredit: Im § 489 BGB ist das ordentliche Kündigungsrecht festgelegt. Hier erhalten Sie eine Vorlage bzw. ein Muster für ein Kündigungsschreiben und weitere Tipps zur Kreditkündigung.

Ordentliches Kündigungsrecht

Dabei gelten folgende Vorschriften für einen Darlehensvertrag mit gebundenem Sollzinssatz, dass bei Auslauf der Zinsbindung ohne erneute Vereinbarung, die Frist von einem Monat eingehalten werden muss.

Weiterhin kann ein Darlehensvertrag nach einer Laufzeit von 10 Jahren mit einer Kündigungsfrist von 6 Monaten gekündigt werden.

Bei einer neuen Vereinbarung über die Zeit der Rückzahlung oder den Sollzinssatz, gilt die Vereinbarung.

Sollte ein variabler Zinssatz vereinbart worden sein, so kann laut Gesetz jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden.

Da die Gesetzgebung und das Prüfen eines Kreditvertrages durchaus kompliziert werden kann, ist es ratsam einen Finanzexperten oder einen Fachanwalt für Kapitalanlagen aufzusuchen, und sich über die möglichen Nachteile einer Kreditkündigung zu informieren.

Falsche Widerrufsbelehrung

Gerade bei den Sonderkündigungsrechten sollten Sie auf jeden Fall einen Fachanwalt für Kapitalanlagen zu rate ziehen.

Es kann durchaus sein, dass Sie ein Sonderkündigungsrecht haben, ohne die Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen.

Bei Krediten zwischen dem 1.11.2002 und 2010. Das Recht läuft jedoch bald aus und Kreditnehmer müssen sich bis zum 21.06.2016 entscheiden.

Vorlage, Muster, Beispiele

Kredit kündigen Vorlage oder Muster Kündigungsschreiben

Hier erhalten Sie eine Kündigungsschreiben Vorlage bzw. ein Muster, um einen Kreditvertrag zu kündigen.

Wir möchten hier nochmals darauf hinweisen, dass wir keine Finanz- oder Rechtsberatung durchführen.

Bei Sonderfällen der Kündigung fragen Sie bitte einen Spezialisten für dieses Rechtsgebiet.

Weiterführende Informationen

Diese Informationen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kredit kündigen Vorlage, Muster, Beispiel, Kündigungsschreiben, Kündigung Kredit

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Kredit Ablöseschreiben, Kredit ablösen, Ursachen, Vorteile, Nachteile, Vorlage

Kredit und Darlehen – Kredit Ablöseschreiben, Kredit ablösen, Ursachen, Vorteile, Nachteile, Vorlage, Muster, Beispiel kostenlos downloaden

Kredit Ablöseschreiben

Im Beitrag Kredit Ablöseschreiben lernen Sie, um was es sich bei einer Kreditablösung handelt, welche Ursachen der vorzeitigen Kreditrückzahlung zu Grunde liegen können, wann und unter welchen Umständen dies möglich ist sowie zu den zu beachtenden Unterlagen und Informationen für die Ablöse von Krediten.

Des Weiteren welche Vorteile bzw. Nachteile sich daraus ergeben können. Am Ende des Beitrags erhalten Sie eine Vorlage bzw. Muster als Beispiel für das Ablöseschreiben eines Kredits zum downloaden und weiterbearbeiten.

Kreditablösung

Unter einer Kreditablösung versteht man die vorzeitige Tilgung eines Hypothekendarlehens oder Ratenkredits zum Zweck:

  • der vollständigen Rückzahlung,
  • Umstrukturierung
  • oder um günstigere Konditionen zu erlangen.

Es können auch mehrere Kredite zu einem Darlehen zusammengefasst werden.

Die Kreditablösung geschieht auf dem Weg der Kündigung des bestehenden Darlehensvertrags oder der Beauftragung des Kreditinstituts, die Restkreditsumme mittels Ausreichung eines neuen Darlehens zu begleichen.

Dies kann, muss aber nicht mit einem Gläubigerwechsel verbunden sein.

Handelt es sich bei der Geldbereitstellung um ein neues, zinsgünstigeres Darlehen spricht man von einer Umschuldung des Kredits.

Bei der Zusammenfassung mehrerer Kredite geht es meist um eine Aufstockung des bestehenden Darlehens bei der Hausbank oder einem fremden Kreditinstitut.

Je langfristiger die Vertragslaufzeit ist, desto größer wird das Risiko, dass einer der beiden Vertragspartner, Kreditnehmer oder Kreditgeber, sich nicht mehr an die vereinbarten Bedingungen halten will oder kann.

Vorzeitige Kreditrückzahlung Ursachen

Verbraucher, die einen Kredit aufnehmen, rechnen häufig nicht damit, dass sich während der Kreditlaufzeit ihre finanziellen oder persönlichen Verhältnisse ändern.

Dennoch gibt es neben Ursachen wie Scheidung, Krankheit, Tod eines Kreditnehmers oder Umzug einige Gründe, die für eine Ablösung von Schulden sprechen.

Dispokredit

Ein teurer Dispokredit kann beispielsweise durch ein preiswertes Ratendarlehen abgelöst werden. Auch ein Verkauf des mit dem Kredit finanzierten Objekts, zum Beispiel des Hauses oder Autos, kann zu einer früheren Kreditrückzahlung führen.

Erbschaft

Eine Erbschaft, die Auszahlung einer Lebensversicherung oder ein niedrig verzinstes Sparguthaben können wie der Wechsel in ein lukratives Arbeitsverhältnis Gründe sein, dass Darlehensnehmer ihre Schulden zurückzahlen.

Mit der Tilgung der gesamten Darlehenssumme sparen sich Kreditnehmer die restlichen Zinsen und Tilgungsraten. Sie erweitern dadurch ihren finanziellen Spielraum und verbessern gleichzeitig ihre Bonität für künftige Finanzierungen.

Zinsen sparen

Ist der Kredit während der Laufzeit zu teuer geworden, sollen mit einer Kreditablösung Zinsen eingespart werden.

Ursachen zu kostspieliger Verbindlichkeiten sind ein gesunkenes volkswirtschaftliches Zinsniveau oder das Vorliegen besserer Konkurrenzangebote.

Beispielsweise kann aufgrund einer längeren Niedrigzinsphase die Belastung des Kreditnehmers im Vergleich zu den neu geltenden Darlehenszinsen außergewöhnlich hoch sein.

Kredite bündeln

Muss ein Kreditnehmer mehrere Darlehensraten gleichzeitig tragen, kann es sinnvoll sein, die Kredite zu einer Finanzierung zu bündeln.

Dadurch gewinnt der Kreditnehmer einen besseren Überblick über seine monatliche Belastung und seine Liquidität. Er braucht nur noch mit der Abbuchung einer Rate zu kalkulieren.

Zinsbindungsfrist

Bei einer Immobilienfinanzierung kann das Auslaufen der Zinsbindungsfrist ein Anlass sein, bessere Konditionen für die Fortsetzung des Darlehens zu finden.

Soll das Baudarlehen nicht vollständig getilgt werden, ist es wichtig, dass sich der Darlehensnehmer rechtzeitig vor Ende der Zinsbindung um eine Anschlussfinanzierung bemüht.

Ebenso kann die Umwandlung einer variablen Zinsvereinbarung in einen Kreditvertrag mit Festzinsen das Motiv für die Kreditablösung sein.

Möglichkeiten

Generell ist zwischen der vorzeitigen Ablösung von Konsumenten- oder Ratenkrediten und Immobilienfinanzierungen zu unterscheiden.

Immobilienfinanzierungen

Ein Immobilienfinanzierungen kann grundsätzlich nach 10 Jahren Laufzeit und einer sechsmonatigen Kündigungsfrist oder nach Ablauf der Zinsbindung ohne zusätzliche Gebühren vorzeitig ganz oder teilweise getilgt werden.

Umschuldung, Vorfälligkeitsentschädigung

Einer Umschuldung innerhalb der Zinsbindungsfrist muss das bisherige Bankhaus zustimmen. Dies ist nicht erforderlich, wenn der Eigentümer die finanzierte Immobilie verkaufen will.

Die Ablösung kann ggf. eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung nach sich ziehen, so dass vorab verlässlich geprüft werden muss, ob sie sich lohnt.

Immobilienkreditverträge mit variablen Zinsen können ständig mit dreimonatiger Kündigungsfrist zurückgezahlt werden.

Ratenkredite für Verbraucher

Für Ratenkredite gibt es mit der Verbraucherkreditrichtlinie eine gesetzliche Regelung.

Ein Ratenkredit, der ab dem 11. Juni 2010 aufgenommen wurde, darf vom Verbraucher jederzeit ohne Kündigungsfrist ganz oder teilweise zurückgeführt werden.

Bei einer Restlaufzeit des Kredits von mehr als einem Jahr dürfen von der Bank maximal ein Prozent, bei einer Laufzeit von unter einem Jahr lediglich 0,5 Prozent der Restschuld als Entschädigung für entgangene Zinseinnahmen in Rechnung gestellt werden.

Einige Anbieter nutzen die Strafgebühren als Wettbewerbsvorteil und verzichten auf deren Berechnung. Bei Ratenkrediten können Sondertilgungen nicht nur zur vorfristigen Beendigung der Kreditlaufzeit, sondern auch zu einer Reduzierung der Ratenhöhe genutzt werden.

Kreditablösung Kriterien

Die Ablösung des alten Kredits durch einen neuen ist natürlich nur dann sinnvoll, wenn der Kreditnehmer einen signifikanten Betrag einspart.

Daher ist es wichtig, vor dem Ablösen fundierte Konditionsvergleiche, beispielsweise über Internetportale, durchzuführen und die günstigsten Bedingungen für einen neuen Kredit zu suchen.

Kreditnehmer müssen dazu die Summe aller noch ausstehenden Raten des bisherigen Kredits den Gesamtkosten des neuen Angebots gegenüberstellen.

Sind die Vorfälligkeitsgebühren niedriger als die Zinsen für das Restdarlehen, rentiert sich die Ablösung.

Am meisten lässt sich durch Umschuldung in ein kostengünstigeres Darlehen sparen, wenn die Restlaufzeit des alten Kredits noch lang, die Restschuld hoch und je geringer der Zinssatz des neuen Darlehens im Vergleich zum alten Kredit ist.

Erst nachdem das neue Darlehen beantragt und genehmigt wurde, ist der bisherige Geldgeber über die beabsichtigte Kreditablösung zu informieren. Der neue Kreditanbieter übernimmt alle weiteren Formalitäten und stellt einen aktuellen Vertrag aus.

Der Kreditnehmer muss ihm die Kontonummer und zu tilgende Summe des alten Kredits mitteilen.

Die Kreditkündigung ist dem bisherigen Kreditgeber rechtzeitig anzuzeigen. Eine Darlehenskündigung sollte stets schriftlich erfolgen. Das Kredit Ablöseschreiben muss mindestens folgende Angaben enthalten:

  • Kontonummer des Kreditkontos
  • Bezeichnung und/oder Nummer des Kreditvertrags
  • Kündigungsabsicht zum bisherigen Kredit
  • Datum, zu dem gekündigt werden soll
  • Betrag, der abgelöst wird
  • Unterschriften aller Kreditnehmer

Restschuld ermitteln

Vorher geht es darum, die genaue Restschuld durch den Kreditgeber ermitteln zu lassen.

Die Restschuld muss von der bisherigen Bank aus der offenen Kreditsumme und einer eventuell anfallenden Vorfälligkeitsentschädigung berechnet werden.

Die Erkundigung nach der Ablösesumme kann auch telefonisch oder per E-Mail geschehen. Steht der genaue Ablösebetrag fest, kann der Kreditschuldner den ausstehenden Betrag auf das jeweilige Konto überweisen.

Der restliche Kreditbetrag muss nach einer Kündigung innerhalb von zwei Wochen auf dem Kreditkonto eingegangen sein. Das Geld für eine teilweise Darlehensablösung mittels Sondertilgung muss spätestens am Tag der Ratenfälligkeit auf dem Darlehenskonto eingehen, damit keine Zinsen mehr anfallen.

Potenzielle Kreditnehmer sollten schon vor Abschluss eines Kreditvertrags auf Möglichkeiten zur Sondertilgung achten und sich diese zusichern lassen.

Vertraglich eingeräumte Optionen auf eine teilweise oder vollständige Rückzahlung des Kredits können dem Verbraucher unter Umständen mehrere Hundert oder Tausend Euro an Zinskosten sparen.

Anforderung Restschuld Vorlage, Muster, Beispiel downloaden

Kredit Ablöseschreiben - Anforderung der Restschuld Vorlage, Muster, Beispiel downloaden

Hier erhalten Sie eine Vorlage bzw. Muster als Beispiel für ein Kredit Ablöseschreiben zur Anforderung der Restschuld zum Kündigungsdatum.

Sie können diese Vorlage kostenlos downloaden und weiterbearbeiten als PDF und Word-Datei.

Kündigungsschreiben, Ablöseschreiben

Kündigungsschreiben, Ablöseschreiben für die vorzeitige Kündigung von Kredit oder Darlehen Vorlage, Muster, Beispiel

Hier erhalten Sie eine Kündigungsschreiben (Ablöseschreiben) Vorlage bzw. Muster als Beispiel für ein Kredit bei vorzeitiger Kündigung zum Kündigungsdatum. Sie können diese Vorlage kostenlos downloaden und weiterbearbeiten als PDF und Word-Datei.

Kredit Ablöseschreiben, Kredit ablösen, Ursachen, Vorteile, Nachteile, Vorlage

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.

Kredit kündigen, ablösen, umschulden, Darlehensnehmer, Darlehensgeber

Kredit und Darlehen – Kredit kündigen, ablösen, umschulden, Darlehensnehmer, Darlehensgeber

Kredit kündigen, ablösen, umschulden

Hier lernen Sie mehr zur Kündigung von Krediten zur Umschuldung und den damit verbundenen Problemen beim Kredit ablösen sowie der Vorfälligkeitsentschädigung.

Weiterhin sollten Sie bei der Kündigung vorsichtig vorgehen und einen Finanzexperten befragen, bevor Sie aktiv werden.

Kreditvertrag

Der Kreditvertrag ist ein zivilrechtlicher Vertrag. Er wird zwischen der Bank als einer juristischen Person des privaten Rechts als Darlehensgeber und dem Darlehensnehmer abgeschlossen. Der kann eine natürliche oder ebenfalls eine juristische Person des Privatrechts sein.

Ein Vertrag wie der Kreditvertrag wird deswegen abgeschlossen, damit zwischen den Vertragsparteien Rechtssicherheit herrscht.

Dazu gehört auch, dass der Vertrag eingehalten und insofern erfüllt wird. Im gegenseitigen Einvernehmen sind jederzeit Vertragsänderungen möglich, bis hin zur Vertragskündigung.

Von der Definition her ist die Kündigung des Vertrages die einseitige Willenserklärung, den Vertrag zu beenden. Die Möglichkeit dazu haben beide Seiten, also Darlehensgeber und Darlehensnehmer.

Im Geschäftsalltag kommt es deutlich häufiger vor, dass der Vertrag vom Darlehensnehmer gekündigt wird.

Das ist im Einzelfall nicht immer problemlos möglich und kann mit Zusatzkosten bzw. einer Vorfälligkeitsentschädigung für den Nehmer als denjenigen verbunden sein, der den Vertrag letztendlich nicht einhält.

Ordentliche, vertragliche, außerordentliche Kündigung

Unterschieden werden muss bei der Kündigung von Krediten oder Darlehen nach:

  • der ordentlichen Kündigung
  • der vertraglichen Kündigung
  • sowie in die vorzeitige, die außerordentliche Kündigung.

Darüber hinaus ist mit entscheidend, um welche Art es sich handelt. In allen Fällen gilt für die Wirksamkeit der Kündigung durch den Verbraucher als Darlehensnehmer, dass der offene Saldo innerhalb von zwei Wochen nach der Kündigung abgelöst, sprich ausgeglichen werden muss. Ansonsten ist die Kündigung unwirksam.

Kontokorrent, Dispo Besonderheiten

Der Kontokorrentkredit, der Dispo auf dem Girokonto braucht nicht gekündigt zu werden. Ihm liegt kein Vertrag zugrunde, sondern das einseitige Angebot der Bank, dass der Kontoinhaber sein Girokonto bis zu dem angebotenen Höchstbetrag im Minus führen, umgangssprachlich überziehen darf.

Diese Zusage kann die Bank jederzeit zurücknehmen, was von der Wirkung her einer Kündigung gleichkommt.

Der Kontoinhaber ist gehalten, den Dispo auszugleichen. Formell gesehen ist es jedoch keine Vertragskündigung, weil dem Dispo kein Vertrag zugrunde liegt.

Kündigungen vor und nach dem 11.06.2010

Über alle anderen Finanzierungen wie Raten- und Rahmenkredit, wie Immobiliendarlehen, Finanzierungen für Autos oder Anschaffungen wird ein Vertrag abgeschlossen.

In Bezug auf die Kündigungsfristen ist das Datum 11.06.2010 ausschlaggebend.

Für Verträge, die vor diesem Stichdatum abgeschlossen worden sind, gilt die Kündigungsfrist nach § 489 BGB, des Bürgerlichen Gesetzbuches. Dort sind die einzelnen Fristen für die unterschiedlichen Darlehen festgelegt.

Dabei ist entscheidend, dass in dem Vertrag für den Ratenkredit ein fester Zinssatz vereinbart worden ist. In diesem Fall kann die Finanzierung nach Ablauf von sechs Monaten seit der vollständigen Auszahlung mit einmonatiger Frist gekündigt werden.

Alle später, also nach dem 11.06.2010 abgeschlossenen Verträge sind ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu jedem Zeitpunkt kündbar.

Darlehen mit einem variablen Zinssatz können ebenfalls jederzeit mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden.

Oftmals kann es sich lohnen einen Kredit mit hohen Zinsen abzulösen bzw. eine Umschuldung durchzuführen.

Deswegen sollten Sie genaustens prüfen, was die günstigere Variante für Sie ist.

Vorfälligkeitsentschädigung beachten

Der Darlehensgeber ist dazu berechtigt, eine Vorfälligkeitsentschädigung bei der Kündigung von Krediten zu erheben.

Sie ist der finanzielle Ausgleich für den Zinsverlust, den die vorzeitige Kündigung des Darlehensnehmers zur Folge hat.

Durch die Nichteinhaltung des Vertrages entsteht der Bank dadurch ein Nachteil, dass der Verdienst an den Zinsen niedriger ist als vertraglich vorgesehen.

Die Vorfälligkeitsentschädigung ist seit jeher ein dauerhaftes Streitthema zwischen Banken und Verbrauchern.

In Deutschland ist durch die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes BGH mittlerweile genau definiert, wie sich die Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitiger Darlehenskündigung berechnet. Daran sind Banken und Sparkassen gebunden.

Kündigung durch den Darlehensgeber

Der Vollständigkeit halber muss festgehalten werden, dass es auch für den Darlehensgeber Gründe geben kann, um den Vertrag vorzeitig zu kündigen.

Anlass dafür sind Vertragsverstöße des Darlehensnehmers. Der häufigste Fall sind Zahlungsprobleme dahingehend, dass der Kredit nicht pünktlich, nicht vollständig oder gar nicht zurückgezahlt wird. Hier ist § 498 BGB die Rechtsgrundlage.

Voraussetzungen, Fristen

Zur Kündigung eines Konsumenten- beziehungsweise Verbraucherkredites durch den Darlehensgeber müssen zwei zusammenhängende Voraussetzungen erfüllt sein:

Der Darlehensnehmer muss mit wenigstens zwei aufeinander folgenden Teilzahlungen ganz oder teilweise, und darüber hinaus mit mindestens 10 %, bei einer Laufzeit des Vertrags von über drei Jahren mit 5 % der Darlehenssumme im Zahlungsrückstand sein.

Die Bank muss dem Darlehensnehmer eine zweiwöchige Zahlungsfrist für den rückständigen Betrag gesetzt und ihm unmissverständlich erklärt haben, dass bei nicht fristgerechter Zahlung der aktuelle Saldo komplett sowie in einer Summe zurückverlangt, das heißt fällig gestellt wird.

Jetzt Kreditvergleich kostenlos durchführen und von günstigen Zinsen profitieren!

Weiterführende Informationen

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kredit kündigen, ablösen, umschulden, Darlehensnehmer, Darlehensgeber

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Finanzberatung vornehmen. Sollten Sie einen Kredit oder eine Versicherung abschließen wollen, erkundigen Sie sich bitte bei einem Fachexperten für Finanzierungen.