Ratenkredit, Merkmale, Zinsen, Tilgung, Laufzeit, Sondertilgung, Vergleich

Sie erfahren hier mehr zum Ratenkredit, den Merkmalen oder Kriterien, den Zinsen und dem Zinssatz, zur Rückzahlung und Laufzeit, der Sondertilgung, den Sicherheiten sowie zum Vergleich. Weiterhin erfahren sie ob es einen besten Ratenkredit gibt und wo Sie diese vergleichen können.

Ratenkredit, Merkmale bzw. Kriterien: Zinsen, Zinssatz, Laufzeit, Sondertilgung, Sicherheiten, Rückzahlung, Vergleich, Info zum besten Ratenkredit und der Kreditsumme.

Was ist ein Ratenkredit?

Beim Ratenkredit werden monatliche Raten bezahlt, welche sich aus der Tilgung und dem Zinssatz zusammensetzen. Jede Zahlung der Rate sorgt also dafür, dass sich die noch offene Restschuld vom Kredit in monatlichen Abständen verringert. Der niedrige Leitzins ist wohl der Hauptgrund, warum immer mehr Menschen mit dem Gedanken einer Finanzierung spielen. So gibt es derzeit immer noch, je nach Bonität, einen günstigen Ratenkredit bei der Sparkasse oder anderen Banken. Im Rahmen der Recherchen wird man jedoch feststellen, dass es zahlreiche Arten von Finanzierungen gibt. So auch den Ratenkredit.

Der Ratenkredit und die Zinsen, der fixe und variable Zinssatz sowie die Zinsentwicklung

Die Ratenkredite sind im Regelfall klassische Kredite für Konsumenten, die verschiedene Zwecke aufweisen. Ob sie zur Tilgung von Schulden, der Umschuldung oder auch als Immobilienkredit verwendet werden, spielt nur eine bedingte Rolle. In den Raten sind auch die Zinsen enthalten. Die Zinssätze können variabel oder fix sein.

Der fixe Zinssatz bleibt über die Laufzeit konstant

Den fixen Zinssatz sollte man vor allem bei sehr kurzen Laufzeiten in Anspruch nehmen. Schon im Vorfeld ist die Laufzeit der Finanzierung definiert, wobei sich die Höhe der Rate verändern kann. Dieser Zins bleibt über die Laufzeit konstant, d. h. er verändert sich nicht.

Der variable Zinssatz passt sich an den aktuellen Marktzins an

Entscheidet sich der Kreditnehmer für den variablen Zinssatz, können die monatlichen Raten steigen oder fallen. Der variable Zinssatz passt sich also den aktuellen Marktzinsen an und ist somit veränderlich.

Die Entwicklung der Zinsen in Deutschland

Derzeit herrscht eine sehr gute Zinsentwicklung vor, da die Zinsen sensationell günstig sind, ob dies weiterhin so bleibt zeigt die Zukunft. Wir gehen davon aus, dass durch die mittlerweile erhöhte Inflationsrate, das Zinsniveau moderat steigt (Stand: 2021). Generell handelt es sich hierbei natürlich nur um eine Prognose der Zinsen. Diese Prognose kann durch nicht planbare Veränderungen auf den Kapitalmärkten oder durch die wirtschaftliche Konjunktur beeinflusst werden. Sehen Sie dazu auch die Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung. Sie finden hier den Ratenkredit Zinsvergleich einiger Banken. Normalerweise suchen wir einmal im Monat den aktuellen effektiven Zinssatz im Vergleich.

Wie findet die Rückzahlung beim Ratenkredit statt?

Die Ratenkredite sind Finanzierungen, die eine fixe Kreditsumme aufweisen. Die monatlichen Zahlungen, in Form von Raten, werden getilgt bis der Kredit vollständig gezahlt ist. Ersehen können Sie die Rückzahlungen in einem Ratenplan. Der Ratenplan liefert die noch offenen Raten und somit die Restschuld vom Kredit.

Wie hoch soll die Summe für den Kredit sein?

Wichtig ist, dass sich der Kreditnehmer gut überlegt, wie hoch die Summe für den Ratenkredit sein soll. Dabei ist wichtig, dass die Summe für den Kredit nicht zu eng kalkuliert ist. Beachten Sie das die Bank die Summe anhand der Bonität und einer kurzen Haushaltsrechnung durchführt.

Sind Sondertilgungen zusätzlich zur Ratenzahlung möglich?

Wer sich im Rahmen einer langen Laufzeit für einen variablen Zinssatz entscheidet, kann auch mit Sondertilgungen die Laufzeit verkürzen. Weiterhin sollten Sie auch Infos dahingehend einholen, ob eine vorzeitige Tilgung der Kreditsumme möglich ist.

Wie hoch ist die Laufzeit beim Ratenkredit?

Die Laufzeit von Ratenkrediten beträgt normalerweise ab 12 Monate bis zu 144 Monate. Sie müssen jedoch davon ausgehen, dass der Zinssatz sich mit der Laufzeit erhöht. Die Bank berücksichtigt das Risiko steigender Zinsen und rechnet dieses Risiko mit in den Zinssatz ein.

Wie kann ich einen Ratenkredit berechnen?

Ein Ratenkredit ist einfach aufgebaut. Bei einer Kreditsumme in der Höhe von 10.000 Euro und einer Laufzeit von 3 Jahren (36 Monate) sowie einem Zinssatz von 10 Prozent (inklusive Spesen, Zinseszinsen, Bearbeitungsgebühren, etc.), ergibt sich am Ende eine Gesamtbelastung von ca. 13.000 Euro. Die monatliche Rate für den Kredit ergibt sich, wenn die Gesamtbelastung durch die Laufzeit dividiert ist, 361,11 Euro. Dies ist nur ein einfaches Beispiel, um einen Kredit zu berechnen.

Was bringt mir ein Kreditrechner?

Ein Kreditrechner zeigt Ihren Anspruch auf eine bestimmte Kreditsumme und andere Vorteile, die Sie geltend machen können, unabhängig davon, ob Sie arbeitslos oder berufstätig sind. Es gibt im Internet verschiedene Kreditportale mit einer großen Anzahl an Rechnern. Die Berechnungen sollten als hilfreiche Schätzung Ihrer Berechtigung betrachtet werden. Allerdings sind diese Zahlen nur so genau, wie die Infos, die Sie in den Rechner eingeben. Jeder kann mithilfe eines Kreditrechners seine Summe errechnen, die er bekäme. Durch einen Kreditrechner können Sie mehrere Online Kredite miteinander vergleichen und das beste Angebot auswählen. Es existieren Rechner für alle möglichen Bereiche: z. B. den Wohnungsbau oder Hausbau, für den Kauf eines Fahrzeugs, für ein Annuitätendarlehen oder einen Ratenkredit.

Welche Sicherheiten sind beim Ratenkredit möglich?

Der Kreditgeber muss sich dahingehend absichern, ob er die Raten einerseits oder die Gesamtsumme der Kreditbelastung andererseits erhält. Aus diesem Grund werden immer wieder Sicherheiten notwendig. So z. B. eine Lebensversicherung, der Fahrzeugbrief oder die Absicherung der Restschuld durch eine RSV.

Die Lebensversicherung als Sicherheit

Zur Absicherung vom Ratenkredit kann eine Lebensversicherung oder eine andere Sparanlage genutzt werden, die im Rahmen der Kreditprüfung dann vorzulegen ist.

Sicherheiten bei der Finanzierung von Fahrzeugen

Beim Fahrzeugkredit ist das Fahrzeug selbst die Sicherheit. So müssen Sie generell den Fahrzeugbrief oder neu die Zulassungsbescheinigung II bei Ihrer Bank hinterlegen. Diese dient dann als Sicherheit für den Kredit.

Der Abschluss einer RSV sichert ebenfalls Kredite ab

Oftmals reicht auch eine Restschuldversicherung aus, diese ist jedoch meist sehr teuer. Die RSV, ist eine Kreditabsicherung für Kreditnehmer zur Absicherung von Sonderfällen, so z. B. den Todesfall, eine Arbeitslosigkeit oder schwere Erkrankung. Gleichzeitig ist sie für den Gläubiger der Finanzierung eine Sicherheit für den Ausfall der Rückzahlung des Schuldners. Diese Versicherung ist jedoch im Verhältnis sehr teuer und kann über eine Wartezeit verfügen. Diese Kriterien sind genau zu prüfen, bevor Sie eine RSV abschließen. Wichtig hierbei ist es auch zu klären, ob mit einem Abschluss die Zinsen weniger werden oder gleich bleiben. Wer keine Sicherheiten für die Bank hat, kann mitunter auch noch welche abschließen, kurz bevor der Vertrag unterzeichnet wird.

Wie kann ich einen Ratenkredit Vergleich durchführen?

Mit diesem Ratenkredit Vergleich haben Sie die Möglichkeit auch Ratenkredite zu vergleichen. Bitte bedenken Sie, dass Sie die niedrigsten Zinssätze meist nur bei sehr guter Bonität erhalten. Wer sich für einen Ratenkredit interessiert, sollte daher im Vorfeld einen Vergleich der Angebote durchführen. Dabei ist aber nicht nur der Zinssatz von wesentlicher Bedeutung, so spielen auch andere Faktoren eine große Bedeutung. Beim Vergleich ist vor allem die Gesamtbelastung am Ende der Laufzeit entscheidend. Hier erkennt der Kreditnehmer, wie hoch die Gesamtbelastung tatsächlich ist, inklusive der Bearbeitungsgebühren und sonstiger Spesen. Dazu dient der effektive Zinssatz, welcher auch die Kosten vom Kredit mit berücksichtigt.

Welche Online Vergleiche für den Ratenkredit gibt es?

Vermittler von Krediten bieten einen Online Vergleich für Ratenkredite an. Je mehr Kreditinstitute oder Banken Sie vergleichen, umso seriöser ist der Vergleich. So finden Sie unter den Vermittlern folgende Unternehmen:

Wo bekomme ich Infos zur Schufa?

Ebenfalls sollten Sie nicht zu viele Banken in zu kurzer Zeit anfragen, denn dies kann sich negativ auf Ihren Schufa-Score auswirken. Entscheiden Sie sich also im Vorfeld, bei welcher Bank Sie einen Kreditantrag einreichen wollen. Lesen Sie dazu auch den Beitrag: Kredit ohne Schufa.

Welche Kreditinstitute bieten Ratenkredite an?

Es gibt zahlreiche Banken, die Ratenkredite anbieten so z. B.:

  • die Postbank,
  • die Sparkasse vor Ort,
  • die Santander Bank als Consumer-Bank,
  • Commerzbank oder die Comdirect als Online-Alternative,
  • ING DiBa
  • oder Barclaycard

Dabei sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Angebote sehr verschieden ausfallen können. Der angegebene effektive Jahreszins ist die beste Variante zum Vergleichen der Angebote. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie diesen Zinssatz auch bekommen.

Welches ist der beste Ratenkredit?

Den besten Ratenkredit gibt es unserer Meinung nach nicht wirklich, da die tatsächlichen Umstände sehr individuell sind. Das bedeutet, je mehr Bonität und Sicherheiten Sie aufweisen können, so günstiger wird Ihr Kredit ausfallen. Ebenfalls verändern sich die Angebote durch die vorherrschenden Gegebenheiten auf dem Kapitalmarkt. Insbesondere der weiteren Entwicklung der Zinsen.

Gibt es ein Testsieger, ein Ranking oder ein Test?

Sie wollen einen Testsieger oder unabhängigen Test für Ratenkredite im Internet finden? Gar nicht so einfach! Sie finden natürlich jedes Jahr Testsieger und durchgeführte Vergleiche. Jedoch werden Sie auch feststellen, dass die Banken der oberen 5 Positionen der letzten Jahre durchaus variieren können. So können Sie zwar einen Testsieger für das Jahr 2021 finden, ob dieser jedoch noch im nächsten Jahr so TOP ist kann man in Frage stellen. Genauso können die Verlierer des Tests durch Nachbesserungen Ihrer Angebote im nächsten Jahr Testsieger werden! Verlässlich ist das ganze jedoch nicht. Sie sollten lieber recherchieren, wer über längere Zeit oder mehrere Jahre unter den guten bis sehr guten Positionen war. Vor allem eine Deckelung des effektiven Zinssatzes als Höchstwert für den Kreditantrag, bringt Sicherheit bei der Planung.

Fazit zum Thema Ratenkredit

Ein Ratenkredit ist eine einfache Form der Finanzierung, die auf einfachem Fundament errichtet ist. Wichtig ist, dass die Angebote im Vorfeld vergleichbar sind. Wer ein Auto kaufen oder eine Immobilie erwerben will, sollte mitunter keinen Ratenkredit abschließen. Die Autohäuser bieten oftmals zinsgünstige Ratenkredite über Ihre eigenen Banken an. Weiterhin können Sie für eine Finanzierung für Immobilien auch die Möglichkeit nutzen ein Hypothekendarlehen abzuschließen. Es gibt dahingehend auch zweckgebundene Finanzierungen, die einen besseren Zinssatz aufweisen.

Weitere Infos

Diese Infos könnten Sie ebenfalls interessieren:

  • Einen weiteren Rechner für Kredite finden Sie hier.
  • Den alten Kredit kündigen oder eine Umschuldung vornehmen.