Pfandkredit mit Sicherheiten zu Geld, Merkmale, Vorteile, Nachteile

Hier lernen Sie mehr zum Thema Pfandkredit und wie der Pfand als Sicherheit dient. Weiterhin zu den Kriterien bzw. den Merkmalen sowie zu den Vorteilen und Nachteilen dieser Kreditart. Sie erfahren auch, ob der Pfandkredit sich lohnt.

Pfandkredit - Lohnt sich das? Was ist ein Pfand? Vorteile u. Nachteile, Gegenstand gegen Geld, Kriterien bzw. Merkmale, Fristen für Pfand.

Was ist ein Pfandkredit?

Eine der ältesten Formen der Vergabe von Darlehen liegt in dem einfachen Geschäft, das eine andere Person eine Sicherheit erhält. Dafür erhält der Andere eine bestimmte Summe an Geld. Dieses Prinzip fand bereits im Altertum für die Vergabe von Darlehen Verwendung und findet auch heute noch Anwendung. Während unter dem Begriff Pfandkredit die Kredite verstanden sind, die ein Pfandhaus vergibt, geht es doch eigentlich um viel mehr, auch der Immobilienkredit ist im erweiterten Sinne ein Pfandkredit.

Was ist ein Pfand?

Der sog. Pfand, also der materielle oder immaterielle Vermögensgegenstand, den Sie zur Verfügung stellen, hat einen fest definierten Wert. Den Wert muss man vom Pfandnehmer berechnen lassen. Weiterhin muss der Pfandnehmer nach Abzug von möglichen Gebühren und Zinsen an denjenigen auszahlen, dem dieser Gegenstand eigentlich gehört. Nun hat die Person, die den Pfandkredit erhalten hat, eine gewisse Zeitspanne, um die Summe für den Kredit wieder aufzubringen. In dem Moment, da die Summe wieder an jenen bezahlt ist, der das Pfand zu sich genommen hat, ist der Gegenstand wieder zu übergeben. Was in der Theorie ein wenig kompliziert klingt, kann man ganz einfach mit einem Beispiel aus der Praxis erklären, welches unten anhand der wichtigsten Kriterien erklärt ist.

Die Merkmale oder Kriterien beim Pfandkredit am Beispiel erklärt

Die Merkmale bzw. Kriterien des Pfandkredits können Ihnen an diesem Beispiel klarer werden. Verfügt man bspw. über eine kostbare Uhr, kann man diese zu einem Pfandhaus bringen. Hier sind Experten vorhanden, die einen genauen Katalog für solche Stücke haben. Weiterhin werden Sie darüber informiert, welche Summe in Geld das Pfandhaus bereit wäre, dafür zu zahlen.

Der Gegenstand wird nicht sofort verkauft – Fristen für den Verkauf

Der Gegenstand ist aber nicht etwa verkauft, sondern er ist nur verwahrt und dient als Sicherheit. Der Besitzer der Uhr erhält dafür also das Bargeld als Kredit. Danach hat er nun Zeit, meistens zwischen drei Monaten und einem Jahr um die Summe wieder aufzubringen und den Kredit zurückzuzahlen. Dies passiert meistens mit zusätzlichen Aufschlägen in Form von Zinsen und Gebühren.

Am Ende der Laufzeit den Gegenstand gegen Geld und Zinsen zurückerlangen

Ist der Gegenstand am Ende wieder inkl. der Zinsen bezahlt, erhält man seinen Gegenstand, im Beispiel die Uhr. zurück. Wenn Sie einen Gegenstand nicht mehr auslösen, kann das Pfandhaus den Gegenstand verwerten. Daher wird man in der Regel auch nicht den exakten Wert der Uhr bekommen. Das Pfandhaus wird versuchen die Summe nach Ende der Frist durch eine Auktion oder einen direkten Verkauf zu erlösen.

Die Vorteile und Nachteile im Überblick

Besonders in den Vereinigten Staaten ist der Pfandkredit eine durchaus akzeptable Form für einen Kredit. Es wird dort von den verschiedensten Schichten der Bevölkerung genutzt.

Was sind die Vorteile beim Pfandkredit?

Vor allem der Umstand, dass der Gegenstand nach der Dauer wieder ausgelöst werden kann, anstatt, dass er einfach verkauft werden muss, ist ein ganz erheblicher Vorteil. Auf diese Weise kann man auch Gegenstände, die man nicht für immer weggeben will, in dringenden Fällen zu Geld machen. Die Liquidität ist vorhanden und man hat einige Monate Zeit, um die Finanzlage wieder zu beruhigen. Weiterhin kann man sich darum kümmern, wie man den Pfand wieder auslösen kann.

Was sind die Nachteile beim Pfandkredit

Ein Nachteil liegt natürlich darin, dass man nie so viel Geld erhalten kann, wie es bei einem Verkauf der Fall ist. Da das Pfandhaus am Ende nicht mit einem Verlust da stehen will, sind zudem technische Geräte eher unbeliebt. Denn diese haben einen zu hohen Wertverlust. Nur manche Gegenstände empfehlen sich daher in Hinblick darauf, sie zum Bestandteil vom Pfandkredit zu machen.

Lohnt sich ein Pfandkredit?

Der Pfandkredit ist gerade dann, wenn man im Besitz von Schmuck oder zeitlosen Gegenständen ist, eine gute Alternative zum Verkauf. Man muss sich nicht von den Stücken trennen und erhält trotzdem kurzfristig das benötigte Geld. Ein Besuch im lokalen Pfandhaus kann sich daher durchaus für eine Beratung lohnen.

Weitere Infos

Diese Informationen könnten Sie ebenfalls interessieren: